Friedenskreuz bei Ingersauel

Das Friedenskreuz steht oberhalb von Ingersauel in Richtung Saal / Höffen am Rundwanderweg A2 des Sauerländischen Gebirgsvereins.

Friedenskreuz oberhalb von Ingersauel mit zwei Bänken des VVWFriedenskreuz oberhalb von Ingersauel mit zwei Bänken des VVW.

Hier wurde erstmals im Jahre 2000 auf Initiative des Revierjagdmeisters Rademacher ein ökumenischer Gottesdienst abgehalten. Zu diesem Gottesdienst waren 300 Christinnen und Christen der katholischen Gemeinden Neuhonrath und Seelscheid und der evangelischen Gemeinden Honrath, Seelscheid und Wahlscheid, sowie Mitglieder der Bürgerinitiative zur Erhaltung des Naafbachtals in einer Sternwanderung zum Friedenskreuz gekommen. Das Friedenskreuz wurde zu diesem Anlass errichtet. Das Jagdrevier in dem sich das Kreuz befindet gehört Herrn Haas. Das Gelände auf dem das Kreuz steht Herrn Willi Röttgen.

Der Tradition eines Open Air Gottesdienstes wird heute noch nachgegangen. So stand z.B. der Gottesdienst im Jahre 2009 unter dem Motto „Wenn sich Himmel und Erde berühren…”. 2012 stand der Gottesdienst im Zeichen der Musik „Mit Liederpuzzles zueinander finden“ ist ein Artikel im Bartholomäusboten überschrieben.

Am Kreuz laden zwei Bänke des Verkehrs- und Verschönerungsverein Wahlscheid / Aggertal e.V. (VVW) , zum Verweilen ein. Der VVW pflegt und hegt 140 Bänke im Gemeindegebiet von Wahlscheid.

In den 1990er Jahren sind von diesem Hügel aus Drachenflieger auf Übungsflug ins Naafbachtal gestartet.

Das Friedenskreuz bei Ingersauel von Naafbachtal aus gesehenDas Friedenskreuz bei Ingersauel vom Naafbachtal aus gesehen am 20. Juli 2009.

Standort des Friedeskreuzes auf der Open Street Map Karte geo: 50.8819, 7.2981.

Weiterführende Quellen:

  1. Artikel von Günther Hoffman und Andrew Schäfer im Batholomäusboten aus dem Jahre 2000, Seite 6: „Die Erde ist des Herrn!
  2. Artikel von Rosi Schulz und Friederike Weppler im Bartholomäusboten 3/2009, Seite 7: „Ökumenischer Gottesdienst im Naafbachtal„.
  3. Plakat „Ich sing dir mein Lied – im Naafbachtal“ von 2012.
  4. Artikel von Eilen Becker und Manfred Schönenberg im Batholimäusboten 3/2012, Seite 6: „Mit Liederpuzzles zueinander finden„.
  5. Mündliche Überlieferung von Markus Kirchbaum, „Auf dem Berge„, Höfen.
  6. Bilder vom Friedenskreuz in meinem Flickr-Album.
  7. Bilder vom Rundwanderweg A2 ab Höffen in meinem Flickr-Album.

Wandertipp: Rundwanderweg A2 ab Höffen des Sauerländischen Gebirgsvereins, Region Bergisches Land (5,4 Kilometer) : http://www.sgv-bergischesland.de.
Eine Beschreibung dieses Rundwanderweges finden Sie auf auf dieser Seite: Rundwanderweg A2 ab Höffen.

Werbeanzeigen